Kolpingjugend

Im Jahr 2010 wurde die Kolpingjugend Gescher nach langer Zeit ohne Jugendliche in der Kolpingsfamilie wieder aufgelebt.Leiterrunde
Mittlerweile gibt es fast 30 aktive Kolpingjugendliche im Alter von 11 bis 28 Jahren, die sich regelmäßig zu Gruppenstunden treffen und auch größere Aktionen für Kinder und Jugendliche in Gescher anbieten.

Interessierte können sich per Mail an kolpingjugend-gescher@gmx.de melden.

> Besucht uns ab sofort auch bei Instagram: kolpingjugend_gescher_ <


Ankündigungen 2020


FÄLLT AUS: Fahrt in den Movie Park
Leider hat sich die Kolpingjugend Gescher schweren Herzens dazu entschieden, die Fahrt in den Movie Park nach Bottrop-Kirchhellen in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Zwar öffnet der Movie Park am 29. Mai 2020 wieder seine Tore, doch die besonderen Bestimmungen machen es den Organisatoren nicht leicht, die Fahrt durchzuführen.

FÄLLT AUS: Fahrt zu den Karl May Festspielen
Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie bleiben Großveranstaltungen vorerst bis zum 31. August 2020 untersagt. Dies betrifft leider auch die Karl May Festspiele und die diesjährige Sommersaison in Elspe. Das Team des Elspe-Festivals wird die für dieses Jahr geplante Live-Vorstellung „Der Ölprinz – Schwarzes Gold am Gloomy Water“ auf die Sommersaison 2021 verschieben. Die Kolpingsfamilie Gescher bittet um Verständnis und hofft, dass die bisher angemeldeten Teilnehmenden auch im nächsten Jahr dabei sein können.

Sonntag, 8. November 2020
Kinderkino


Ankündigungen 2021

Samstag, 21. August 2021
Fahrt zu den Karl May Festspielen


Aktionen in 2020


Kolping-Karneval

Karneval2

Natürlich darf auch die Kolpingjugend beim alljährlichen Karnevalsfest der Kolpingsfamilie nicht fehlen. So trafen sich alle Feierinteressierten bereits zum gemeinsamen Abendessen im Gruppenraum. Als einheitliches Karnevalskostüm hat sich jeder in ein 50er Jahre Dress gesteckt. Erfolgreich wurde bis in die Nacht gefeiert.


Aktionen in 2019


Jahresabschluss der Leiterrunde

Auf ein erfolgreiches Jahr konnte auch die Leiterrunde der Kolpingjugend im Dezember zurückblicken. Als Dank für den Einsatz gab es nicht nur ein gemeinsames Abendessen, sondern auch eine Überraschung. Denn beim Jahresabschluss wurde die Spende vom Osterkerzen gestalten in Höhe von 500,- Euro an den Verein Herzensträume e.V. überreicht. In diesem Zusammenhang wurde die Leiterrunde mit der Limousine des Vereins zum Restaurant gefahren.


Casinoabend der Kolpingjugend

Casinoabend

Auch in diesem Jahr wurde die Adventsfeier der gesamten Kolpingjugend wieder als Casinoabend organisiert. Da in diesem Jahr auf die Wahrsagerin verzichtet werden musste, ging es allen vor allem darum, möglichst mehr Taler zu erspielen als die anderen, um so den Hauptgewinn zu bekommen. Diesen konnte am Ende ganz knapp Marlen einstecken.


Fahrt zu den Karl-May-Festspielen nach Elspe

Karl May Elspe

„Winnetou III – Winnetous letzter Kamp“ heißt die diesjährige Vorstellung, von der sich 35 Teilnehmende der Kolping-Fahrt zu den Karl May Festspielen in Elspe beeindrucken ließen. Viele nutzten die Vorprogramme und stimmten sich bei Dressur-, Stunt- und Musicalshow auf das Hauptprogramm mit über 60 Darstellern und mehr als 40 Pferden ein. Andere genossen bei bestem Wetter den Nachmittag beim Picknick in der Sonne. Im nächsten Jahr dürfen sich alle Teilnehmenden auf die Vorstellung „Der Ölprinz – Schwarzes Gold am Gloomy Water“ freuen; Bewerbung und Anmeldung ab Frühjahr 2020.


Fahrt in den Movie Park 2019

Movie Park_2

In der letzten Ferienwoche machten sich 54 Teilnehmende zusammen mit der Kolpingjugend Gescher auf den Weg zum Movie Park nach Bottrop Kirchhellen. Einen ganzen Tag lang konnten Kinder, Jugendliche und Erwachsene das beste Wetter im Freizeitpark genießen und sich vor allem in den Wasserbahnen abkühlen.


72-Stunden-Aktion in Gescher

Die Jugendlichen daddeln den ganzen Tag am Handy, surfen, chatten oder chillen“ – ein Vorurteil, das durch die 72-Stunden-Aktionen widerlegt ist. In der Glockenstadt trafen sich die Messdiener, die Pfadfinder und die Kolpingjugend um an sozialen oder ökologischen Projekten zu arbeiten. Dabei stellten sie sich ein ehrgeiziges Ziel: in 72 Stunden sollten die Arbeiten erledigt sein.
Während die Messdiener am Kindergarten Maria Goretti eine Bobbycar-Höchstgeschwindigkeitsstrecke anlegten, gestalteten die Pfadfinder und die Kolpingjugend das Umfeld des Jugendtreffs 13 neu. Recht zahlreich trafen sich die Jugendlichen am Treff 13. Gab es bislang nur eine triste Rasenfläche, so wird dieser „Garten“ völlig neu gestaltet. Bereits im Vorfeld hatte sich das Organisationsteam um Bernd Windeck, Jonas Kloster, Lars Thesing und Maren Iking mit der Neugestaltung befasst. „Die Idee hierzu kam uns recht spontan“, sagt Maren Iking. Rund acht Wochen Vorlaufzeit waren bis zur Realisierung vergangen.
Als erstes musste die alte Pflasterung aufgenommen und erneuert werden. Die triste verputzte Mauer, die das Gelände zur Pankratiusschule abtrennt, erhielt einen neuen kräftig grünen Farbanstrich und wurde mit den Emblemen der beiden Gruppen verziert; Sitzgelegenheiten wurden gebaut und eine Feuerstelle errichtet. Die dabei entstandenen Kosten konnten durch Sachspenden einiger ortsansässiger Geschäftsleute kompensiert werden. „Auch konnten wir eine Geldspende der Kolpingfrauen aus den „Shopping Lady`s“ gut gebrauchen“, freut sich Pfadfinderin Lena Hessing.
Die Messdiener legten am katholischen Kindergarten „Maria Goretti“ in Gescher Hand an. Mit rund zwanzig Helfern und Helferinnen gingen sie an den Start. Die beiden „Bauleiter“ Thomas Kemper und Dominik Sandscheper konnten sich auf ihr Team verlassen. „Wenn am Montag die Kinder wieder in ihre KiTa kommen, werden sie die Außenanlagen nicht wiedererkennen“, ist sich Anna Paskert sicher. Neu ist die Bobbycar-Strecke im Garten der KiTa. „Später wird ein Hochbeet mit verschiedenen Kräutern und Pflanzen noch hinzukommen“, erklärt Thomas Kemper. Bei dieser Aktion kam den Messdienern der ihnen verliehene Klimaschutzpreis , der mit 300 Euro dotiert war, recht. Mit dem Preisgeld kommen wir  „ein gutes Stück weiter“ sind sich die Messdiener einig.
Mit ihren Vorhaben nehmen die jungen Leute an der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BdKJ) teil, bei der die verschiedensten Projekte innerhalb kurzer Zeit realisiert werden. Hierzu opfern sie ihre Freizeit und engagieren sich ehrenamtlich. „Wir orientieren uns an dem Motto ‚die Welt ein Stückchen besser machen’“, erklären Lena Hessing (DPSG), Bernd Windeck (Kolpingjugend) und Timo Efing (Messdiener).
Nach intensiver und auch schweißtreibender Arbeit konnten sich die Ergebnisse sehen lassen. Pfarrer Hendrik Wenning ließ sich als „Hausherr“ davon gern überzeugen. Am Sonntag weihte er die neuen Anlagen im Beisein der zahlreichen Helfer ein. Einen „Extra-Tropfen“ Weihwasser erhielt dabei der von der Kolpingjugend gepflanzte Baum, der für Beständigkeit steht, wie Maren Iking sagt. Dieser wurde aus Anlass der 72-Stunden-Aktion vom Diözesanverband gestiftet und wird in den Sommermonaten sicher Schatten bieten. Sofort eingeweiht wurde die neu errichtete Feuerstelle. Denn bei Spiel, Spaß, Grillwurst und gekühlten Getränken wurde das Ergebnis der 72-Stunden-Aktion gebührend begangen. Pfarrer Wenning zeigte sich begeistert von dem Engagement der Jugendlichen. „Es ist schon toll, was die jungen Menschen in dieser kurzen Zeit geschafft haben!“

Für alle war es eine rundum gelungene Aktion. Der Dank gilt allen Helfern sowie Spendern!


Kolpingjugend Gescher holt den Pokal

Beim diesjährigen Bubbleballturnier der Kolpingjugend Wessum konnte die Kolpingjugend Gescher sich gegen die anderen Kolpingjugenden aus dem Umkreis durchsetzen und erzielte den ersten Platz. Bei einem gemeinsamen Abschluss mit allen anderen wurde der Sieg natürlich gefeiert.


Große Altkleidersammlung

190316-Klp-Altkl- (3)

Auch in diesem Jahr haben sich wieder einige Kolpingjugendliche an der Großen Altkleidersammlung beteiligt und bei der Sammlung der sieben Tonnen Altkleider geholfen.

(Foto: fjs)


Kolpingjugend feiert Karneval190202-Klp-Karnev- (159)Auch die Kolpingjugend war beim Kolping-Karneval Anfang Februar dabei und feierte zum Motto „Wir feiern die 80er mit großem Knall“.

(Foto: fjs)


Impressionen



Aktionen in 2018


Kolpingjugend gestaltet Fenster beim Adventskalender

Adventskalender

Die „kleine“ Gruppe der Kolpingjugend durfte auch in diesem Jahr wieder ein Fenster beim Adventskalender am alten Rathaus in Gescher gestalten. Gebastelt wurde zuvor in vielen Gruppenstunden. Am Abend selbst hatten die Kinder nicht nur Spaß beim Gestalten ihres Kalenderfensters, sondern auch beim Kauf und Ziehen der Lose sowie anschließenden gemeinsamen Singen.


Casinoabend der Kolpingjugend

photo-2018-12-08-01-33-17Anfang Dezember hat auch die Kolpingjugend Gescher ihre Adventsfeier als Casinoabend gefeiert. Bei leckerer Bowle und ein paar Snacks konnten verschiedene Spiele, wie zum Beispiel Roulette oder Pferderennen ausprobiert werden. Aber auch eine Wahrsagerin fehlte natürlich nicht!


Fahrt zur Trampolinhalle

bec5d3ed-5d31-401b-8080-33faff5b2d8d

Anfang November ging es für die Gescherer Kolpingjugendlichen nach Münster zur Trampolinhalle Ninfly. Hier konnten sich alle fast zwei Stunden lang auf diversen Trampolinen austoben.  Der Ausflug dorthin ist definitiv eine Reise wert.


Sommerfest der Kolpingjugend

Sommerfest

Anfang September organisierte die Kolpingjugend dank der Spende des Plattdeutschen Theaters ein internes Sommerfest. Tagsüber konnten sich alle bei diversen Spielen und auf der Hüpfburg „Back to Base“ austoben, bei einem oder zwei Stück Kuchen entspannen und Fotos von vergangenen Aktionen anschauen. Daneben durfte auch der von der Spende neu angeschaffte Kicker ausprobiert werden. Zum Abschluss wurde mit allen zusammen gegrillt, bevor die Leiterrunde den Abend bis spät in die Nacht hat ausklingen lassen.


Fahrt in den Movie Park

PHOTO-2018-08-23-18-12-57

60 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nutzten Ende August das Angebot der Kolpingjugend und fuhren in den Movie Park nach Bottrop-Kirchhellen. Bei bestem sonnigen Wetter waren natürlich vor allem die Wasserbahnen – die neu gestaltete mit dem Namen „Excalibur“ besonders – sehr beliebt.


Beteiligung an der Altkleidersammlung

FC8EFE6B

Auch die Kolpingjugend durfte bei der diesjährigen Altkleidersammlung wieder nicht fehlen. Mit vielen Händen beteiligten sie sich an der Sammlung von 7.000 Altkleidern.


„Danke, Plattdeutsches Theater“

20180310_202936

Freuen durfte sich die Kolpingjugend über die Spende in Höhe von 1.000,- Euro vom Plattdeutschen Theater. Das nahm sich die Leiterrunde zum Anlass, die Premiere allesamt zu besuchen. Allen hat es sehr gut gefallen.
Mit der Spende ist ein Sommerfest der Kolpingjugend im September geplant.